Projektwoche "Sozialkompetenz"

Einblick in die Aktivit?ten w?hrend der Projektwoche vom 07.01.- 11.01.2019

erstellt von Birgit Hartmann

Theaterstück Tigersprung in den Klassen 1 und 2:

?

Eugen Art ist anders - eugenartig / eigenartig. Er sucht Freunde und spricht mit dem Wind. Schlie?lich zieht er hinaus in die Welt, um Freunde zu finden. Dort trifft Eugen Art den Hip-Hop-B?ren.

?

Im Anschluss daran findet ein Gespr?ch über Eugen Art mit der Klasse statt.
Danach üben die Kinder Folgendes:
1. Verwurzeln - fest am Boden stehen und Fü?e spüren
2. Augen schlie?en
3. Hand aufs Herz und fest an Eugen denken
4. mit geschlossenen Augen langsam in Richtung Eugen laufen
5. Augen ?ffnen und Eugen anl?cheln

?

Meditation mit Daniela Siegemund

Stronger Children von Tanja Schnapp

Tanja Schnapp l?sst Schüler k?mpfen:
- zuerst ?u?ern die beiden K?mpfenden jeweils ihre eigene Regel
- anschlie?end: Kampf
- danach: “War der Kampf fair?”
???????????????????“Wurden die Regeln eingehalten?”
“Müssen Regeln ge?ndert werden?”
“Warum sind die Regeln notwendig?”

?

Handabdrücke aller Schüler?? mit Birgit G?ldner und Susanne Hornung

?

Kids Safe

?

Rainer Frank trainiert Schüler!
Kids Safe-Kinderschutztraining
Bei diesen übungen lernen die Kinder “Nein” sagen, wenn Gleichaltrige sie bel?stigen:
“H?r auf mich zu treten/zwicken”
“Trete/Zwicke mich nicht”

?

Wenn Kinder auf der Stra?e von Fremden angesprochen werden:
Sie trainieren 3 Stufen ein:
1. “Lass mich in Ruhe”
2. Vorbeilaufen
3. Zurückschauen

Rangeln/Raufen

In der Turnhalle bietet Frau Kirster übungen an, um Aggressionen abzubauen und sich zugleich aufeinander einzustellen.

Philosophieren

?

Die Klasse 3b erarbeitet mit ihrer Lehrerin Christel Kaiser wichtige Tugenden, wie Mitgefühl, die zu einem glücklichen Leben beitragen k?nnen. Das Buch “Walter und das Geheimnis der edlen Ritter” zeigt auf, dass ein edler Ritter Herz und Verstand braucht. Die Schüler werden dann im Laufe des Schuljahres die Tugenden des geheimnisvollen Kompasses nach und nach entschlüsseln. Ziel dieser Einheit ist: 1. Kapieren, was die entsprechende Tugend bedeutet - 2. Probieren, sie umzusetzen.
Im Kreisgespr?ch ?u?ern sich die Schüler, was sie unter Mitgefühl verstehen (kapieren). So erw?hnt beispielsweise ein Schüler die Krisenregion im Nahen Osten, in der es wenig Mitgefühl gibt.
Anschlie?end gestalten die Kinder ein kleines Büchlein, in das sie notieren/malen, wenn sie Mitgefühl gezeigt haben (probieren).

?

Gemeinschaftsspiele vom Grundschulseminar

?

?

Die Referendarinnen und Referendare haben sich Spiele ausgedacht, in welchen die Schüler nur gemeinsam zu einer L?sung kommen, z.B. auf der Insel zusammenrücken, um nicht ins Wasser zu fallen oder den Gordischen Knoten aufl?sen.

?

Massagen

?

Frau Brems bietet den Kindern die M?glichkeit zur Ruhe zu kommen in entspannter Atmosph?re. Unter ihrer Anleitung massieren sich die Kinder gegenseitig.

?

Gemeinschaftsspiele mit Frau Brems

?

Es wurden viele Spiele durchgeführt, die das Zusammenleben f?rdern sollen z.B. das Platzwechselspiel: “Ich habe einen Freund”, bei dem ein Kind bestimmt, welche Freunde Pl?tze wechseln dürfen oder der Tanz “Labadu “, der einen Takt und verschiedene Handfassungen vorgibt, worauf sich alle gemeinsam einstellen müssen.

?

Schulversammlung

?

Am Freitag, letzter Tag der Projektwoche, bedankte sich Rektorin Frau Ursula Schü?ler in der Schulversammlung bei den Sponsoren, die es erst erm?glicht haben, dass fachlich kompetente Stellen, wie Tigersprung oder Kids safe, an die Schule kommen konnten. Elternbeirat, Gemeinde und die beiden in Ebensfeld ans?ssigen Banken sowie der Landrat des Landkreises Lichtenfels haben einen gro?en Beitrag dazu geleistet, dass unsere Schüler gezielt im Bereich “soziales Lernen” ausgebildet werden konnten.

?

Schulhausordnung

?

Im Rahmen unserer Projektwoche sammelten die einzelnen Klassen Regeln für eine neue Schulhausordnung. Die verschiedenen Vorschl?ge der Schüler wurden nach Themen sortiert und in Regels?tzen zusammengefasst.
Diese Vorentwürfe stellte Frau Schü?ler am Freitag in der Schulversammlung vor. Anschlie?end folgte eine gemeinsame Diskussion mit Festlegung der Schulhausordnung.

?

午夜福利院免费200集-高清在线观看-完整视频大全